Bewertungsdschungel bei selbst geschaffenen Patenten

C.H. Beck-Verlag, DStR, Heft 22/2015, Seite 1198 ff.
Stellungnahme des Arbeitskreises „Steuern und Revision“ im Bund der Wirtschafsakademiker (BWA) e.V. Berlin unter Mitwirkung von Dipl.-Volksw. Dr. Christian Gans 

Die Problematik der Heterogenität der Bewertungsmethoden stellt sich besonders prägnant bei originären Patenten dar, die – ebenso wie jedes selbst geschaffene Knowhow eines Unternehmens – bedeutsame Wirtschaftsgüter eines Unternehmens darstellen. Im Aufsatz vom Arbeitskreis Steuern und Revision im Bund der Wirtschafsakademiker (BWA) e.V., Berlin, werden die Bewertungen differenziert nach ihren unterschiedlichen Bewertungsanlässen skizziert und in ihrer Vielfalt aufgezeigt. 2